Suchet der Stadt Bestes

Der Verein „De Schul‘ e.V.“ stellt sich vor

Mitten im Ort steht sie: De Schul‘, ein Plattenbau – nicht schön, aber groß. 2001 haben die letzten Grundschüler sie verlassen. Bereits 2002 bezog die LKG Krumhermersdorf ihr Domizil im Gebäude. Damit entstanden neue Möglichkeiten für die LKG im Ort und für den Bezirk. Weitere Vereine nutzten das vorhandene riesige Platzangebot und mieteten sich im „Gemeindezentrum“ ein. Trotz der vielfältigen Nutzung plante die Stadtverwaltung Zschopau den Abriss. Einige Mutige aus der LKG und aus angrenzenden Orten gründeten, bestärkt durch den Erfurter Kongress „Neues wagen“, den Verein „De Schul‘ e.V.“

Weiterlesen Suchet der Stadt Bestes

Fröhlich kleiner werden …

Als Verantwortliche des Bezirkes Ebersbach haben wir uns eine Auszeit gegönnt. Wir sind 2 Tage weggefahren, haben gemeinsam Bibel gelesen und gebetet und überlegt, was für unseren Bezirk dran ist. Neue, große Erkenntnisse kamen uns dabei nicht. Wir sehen uns als Gemeinde, der das gemeinsame Bibellesen wichtig ist. Wir wissen um unser Ur-Anliegen von Gemeinschaftspflege und Evangelisation. Nach und nach haben wir das neu strukturiert und für uns vereinfacht.

Weiterlesen Fröhlich kleiner werden …

Mittendrin

Lebendig, leidenschaftlich, liebevoll im Bezirk Zschopau

Alles begann damit, dass sich ein kleines Team im Jahr 2009 zusammensetzte: Was muss sich verändern, damit Menschen, die den Kontakt zur Gemeinde verloren haben oder gar nicht dazu gehören, sich besser angesprochen fühlen?

Weiterlesen Mittendrin

Neu belebt in Markneukirchen

Ausprobieren, lernen und etwas wagen

„Neubelebung …“ – ganz ehrlich: Ich hätte gern einen Fahrplan für dieses Wort; ein Schema, dass ich abarbeiten kann und am Ende steht das positive Ergebnis. So nach dem Motto: „Sie haben ihr Ziel erreicht!“ Mir ist klar, dass in der Gemeinde Gottes dieser Wunsch so nicht in Erfüllung gehen wird. Es bleibt eine Fahrt auf Wildwasser, die ich mit meinem Vater im Himmel unternehmen darf. Auf dieser Fahrt darf man viel ausprobieren und dazulernen – und auch mal etwas wagen. Ein konkreter Punkt auf dieser Fahrt war für die LKG Markneukirchen die Pacht eines 3000 m² großen Gartens für die Gemeindearbeit.

Weiterlesen Neu belebt in Markneukirchen

Ende der Beiträge

Keine weiteren Seiten